Stammbaum der Familie Schre(e)ven

Nachrichten

27 AUG 2021 - Boven-Leeuwen

der Grabstein von Maria Petronella Schreven in Boven-LeeuwenEine neue Radtour durch's Land van Maas en Waal führt nach Boven-Leeuwen. Da liegt Maria Petronella Schreven begraben.

Mehr Information über sie ist auf unserer Seite Grabstätten zu finden.



13 AUG 2021 - ✝ Jan J.W.

Jan Schreeven aus Osterspai (D); 1920-1990Heute ist es 31 Jahre her, daß Jan Johannes Wilhelmus Schreeven in Osterspai starb.

Wie jedes Jahr wird mit Wehmut an 'Papa Jan' gedacht.

19 AUG 2021 - R ∞ C fertig

Endlich ist es soweit: die Webseite über das Dreumel-Paar Rutgerus Schreeven und Catharina Smulders ist fertig.

Zwei ihrer 12 Kinder haben den Namen Schre(e)ven weitergegeben. Für beide werden im Moment eigene Seiten angelegt.

21 AUG 2021 - ✝ Tante Käthe

Katharina Schreeven aus Osterspai (D); 1925-2020Vor einem Jahr starb Käthe Schreeven, 94 Jahre alt.

Auch ihrer gedenken wir mit warmer Erinnerung, sowohl in Deutschland als in den Niederlanden.



7 JUN 2021 - Fünfmal die Null

Wieder mal Superwetter, kein Wölkchen am Himmel. Eine lange Tagestour führt erst nach Appeltern, bekannt wegen seiner Show-Gärten. Verfügt auch über zwei Friedhöfe.

Dann zur Ortschaft Altforst, im Herzen des Land-van-Maas-en-Waal. Ebenfalls zwei kleine Friedhöfe. Über Puiflijk (1 Friedhof) nach Druten, dem größten Ort in der Region. Hier gilt endlich: lieber Kaffee als Friedhof...

Zusammenfassung was Schre(e)ven-Gräber angeht: außer Spesen nichts gewesen. Obwohl: 71 km, auch nicht umsonst. Die Karte ist auch erneuert.

30 MAI 2021 - Weurt

Wetter für Sonntagsfahrer und Geburtstagskinder. Trotzdem (oder gerade deshalb) einen Friedhof besucht, in Weurt bei Nimwegen.

Voller Hoffnung wird gesucht, denn hier ist vor 183 Jahren der Ortspfarrer Reinerus Schreven gestorben. Aber leider ist sein Grab hier nicht mehr vorhanden.



17 MAI 2021 - Velden (L)

Während Kurzurlaub in der Provinz Limburg wurde das nette Dorf Velden besucht.

Ganz überraschend findet man mitten im Zentrum einen doppelten(?) Namensgenossen am Giebel !

20 MAI 2021 - Beuningen

Einige Kilometer westlich von Nimwegen liegt Beuningen. Rund um die Johannes-XXIII-Kirche befindet sich der saubere Friedhof.

Die Wanderung geht an allen Gräbern vorbei; leider sind keine Schre(e)vens mehr zu finden.

21 MAI 2021 - Familie R∞C

In fast jeder Ausgabe des Stammbaumblättchens kommt die Familie von Ruth und Catharina vorbei. 'Deren' Webseite ist immer noch nicht fertig: bis jetzt wurden über 100 Personen mit dieser Familie verbunden. Noch etwas Geduld...

ein/zwei Mal Schreven in Velden (L)


07 MAI 2021 - Dreumel 1840-1860

die Verteilung der Alter an denen man in Dreumel zwischen 1840 und 1860 starb

Zwölf Kinder hatten der Lehrer Ruthgerus Schreven und seine Frau Catharina Smulders aus Dreumel, im 19. Jahrhundert. Sie sind alle zwischen 1822 und 1841 geboren. Die beiden letzten sind 1917 gestorben, in Dordrecht und Diessen (Brabant).

Von allen zwölf sind jetzt die amtlichen Daten bekannt, und daher erscheint in Kürze die Familie in diesem Stammbaum, im 'roten' Zweig unter [6i].

Eine Untersuchung nach dem Leben und Leiden dieser Familie führte zu einer größeren Frage: wie schlimm war das Kindersterben in jener Periode wirklich?

Dazu wurden 795 Sterbeakten durchgearbeitet, aufgestellt ab 1840 bis einschließlich 1860 in Dreumel. Das Ergebnis ist in der Grafik zu sehen.
Die wichtigsten Schlussfolgerungen:

  • man hatte um 1850 eine etwa ebenso große Chance als 10-jähriges Kind zu sterben als ein 80-Jähriger
  • es gab damals im Verhältnis 15 Mal soviele Totgeburten wie heute
  • die Wahrscheinlichkeit um während des ersten Lebensjahres zu sterben war damals 45 Mal größer als heute...

20 APR 2021 - Wamel

Teil des Grabsteins der Agnes Das best mögliche Radwetter lockt, also auf gehts nach Wamel.

Das Dorf liegt im äußersten Nordwesten des Land van Maas en Waal. Wamel ist der Nachbarort von Dreumel.

Auf dem Kirchhof bei der Sankt Victorkirche liegt das Grab von Theo Schreven und dessen Frau Wilhelmina van Elst. Deren jung gestorbene Tochter Agnes Schreven hat ihre letzte Ruhestätte auf dem Allgemeinen Friedhof gefunden, östlich des Dorfes, in der Nähe von Beneden-Leeuwen.

Eine zufällige Begegnung auf dem Kirchhof wirft ein neues Licht auf die Familie von Theo und Wilhelmina. Darüber in Kürze mehr, in der folgenden Ausgabe des Stammbaumblättchens.



11 APR 2021 - J.E.S.

der rote Zweig des Stammbaums Die beiden letzten Ausgaben des Stammbaumblättchens™ beschäftigen sich zu einem großen Teil mit der Johanna Elisabeth Schreven. Sie wurde in Dreumel geboren, als jüngste Tochter des Lehrers Ruthgerus Schreven (6i) Catharina Smulders.

Ihre erst kürzlich entdeckte Geschichte umfasst eine verlorene Schwester, drei Bäcker, ein pikantes Beziehungsproblem, einen gefundenen Bruder, den Eisendreher, ihre Tochter Catharina, eine 101-jährige Enkelin, viele Tiefpunkte und noch mehr Umzüge...

... die uns nach Hurwenen führen, nach Rotterdam, Brüssel, Schiedam, Zwijndrecht, Dordrecht...




25 MRZ 2021 - 5 Generationen

Ein kleiner Meilenstein ist erreicht: auf der Website stehen jetzt alle Mitglieder der Generationen 1 bis 5 mit ihren bis jetzt gefundenen Daten. Diese Schre(e)vens und deren Familien sind zu finden bei Personen, und auch über jede ausklapbare ÜBERSICHT.

Definitiv komplett ist diese Information jedoch nie; wiederholt stößt man beim Graben in den Archiven auf Anfüllungen und Verbesserungen.

23 MRZ 2021 - Winssen

Zum zweiten Mal fuhr die Redaktion zum Friedhof von Winssen.

Zusammen mit der vorigen Information hat das zu einer Seite geführt über die Grabstätte von Winssen.

der alte Kirchturm von Winssen



8 MRZ 2021 - Francisca

Ihr vollständiger Name ist Johanna Francisca van Stekelenburg, geborene Schreven. Sie wurde die älteste Frau aus dem großen Stammbaum der Familie. Geboren am 3. 8. 1858 in Horssen, traute am 17. 11. 1881 mit Godefridus van Stekelenburg, starb am 30. 11. 1967 in Mierlo-Hout (Brabant).

Eine schnelle Berechnung zeigt uns: Johanna Francisca wurde 109 Jahre alt.

8 MRZ 2021 - Mütter

Frühere Generationen waren manchmal gesegnet (?) mit vielen Kindern. Wie gemeldet hatte Jacobus Schreven ganze 14 Kinder aus zwei Ehen (und er war dreimal verheiratet).

Von den Frauen aus unserer Familie hatten Petronella Maria Schreeven (6d) und auch Catharina Schreven (7h) beide 11 Kinder.
Und vielleicht finden wir noch mehr...

8 MRZ 2021 - 13-15-17

Drei junge Schre(e)ven-Mädel. Anna Catharina Jacoba Schreeven wurde mit 13 Opfer der Spanischen Grippe, in Dreumel, November 1918.

Avyola Johanna Alida Schreven hatte einen angeborenen Herzfehler. Sie starb 1972 mit 15 nach einer Operation, in Nimwegen.

Agnes Schreven aus Wamel starb nach einem tragischen Unfall. Sie wurde 17 Jahre alt.

23 FEB 2021 - Krokustour

Bei diesem phantastischen Frühlings-wetter sind wir nicht mehr zu bremsen. Daher: Krokustour, über Nimwegen, Molenhoek, Heumen nach Overasselt.
Neben der St. Antoniuskirche liegt im strahlenden Sonnenschein das Grab der Wilhelmina Johanna Schreven. Foto und Info jetzt bei Grabstätten → Overasselt.

22 FEB 2021 - Blättchen

Heute ist wieder ein Newsletter an alle Abonnenten verschickt: das Stammbaumblättchen.

Themen: doppelte Nachnamen, mehrere Pfarrer in der Familie, ein jugendliches Porträt...
Zu pflücken beim Kontakt-Formular.




13 FEB 2021 - Napoléon was here!

Auszug aus einem Heiratsregister, Nimwegen 1811, Gemeinde HorssenWer sich bei der Stammbaumforschung einmal Dokumente aus der Zeit um 1810 in niederländischen Archiven anschaut, der wird schnell feststellen, dass hinreichende Französischkenntnisse hierfür ausgesprochen hilfreich sind. Wie aber kann das sein? Die niederländische Sprache existiert doch schon ewig und ist ohnehin näher verwandt mit dem Deutschen oder dem Englischen?
Nun, schauen wir uns doch einmal näher an, was um 1800 in "den Niederlanden" vor sich ging!

War die "Batavische Republik" noch ein Exportgut der Französischen Revolution gewesen und nur lose an die französische Einflusssphäre gebunden, so hatte es in ihr nur eine vage Tendenz zum Französischen als Alternativsprache gegeben. Es galt auf dem Kontinent seinerzeit noch am ehesten als "Weltsprache" (lingua franca), in den unmittelbaren Nachbarstaaten Frankreichs aber ganz sicher am ehesten als eine solche.

Der Einfluss der Französischen Revolution auf die Niederlande nahm nun aber stetig zu, insbesondere mit dem Aufstieg eines gewissen Napoléon Bonaparte kam hier eine neue Dynamik in die Angelegenheit. Seit 1799 an der Macht und ab 1804 gar Kaiser der Franzosen, führte er 1806 die Monarchie auch in den Niederlanden wieder ein und setzte seinen jüngeren Bruder Louis als "König von Holland" ein. Dieser aber enttäuschte seinen "GROßEN" Bruder und verhielt sich "zu niederländisch", sodass der Kaiser das Land nur vier Jahre später gänzlich seinem Reich einverleibte - dies sollte bis 1813 Bestand haben.

Mit der französischen Gesetzgebung (welche man auch nach Napoléon beinahe vollumfänglich beibehielt), dem "code civil", wurde nach und nach auch ganz offiziell das Französische als zweite Amtssprache gleichwertig neben dem Niederländischen eingeführt. Damit einher gingen Maßnahmen, wie dass ein jeder Bürger nun einen Nachnamen zu tragen habe oder fortan einheitlich auf der rechten Seite zu reiten sei - für uns heute etablierte Selbstverständlichkeiten.

Die zwingende Notwendigkeit, hierfür mit dem Gesetz erfahrene Beamte einsetzen zu müssen, führte nun dazu, dass insbesondere in solchen Amts- und Ministerialkreisen das Französische die relevantere Sprache war - denn die wurde von französischen Beamten nun einmal gesprochen! Das entdecken wir also heute, noch 200 Jahre später, wenn wir uns in niederländische Archivbestände aus der Zeit verirren!

 Für jeden den diese Periode besonders interessiert: in Kürze ist hier auch eine ausführliche Beschreibung zu finden.



10 FEB 2021 - Jacobus Schreven und seine drei Frauen

Einige neue Personen sind im Stammbaum ausgearbeitet. Auffällig und ausführlich sind die Angaben bezüglich Jacobus Schreven, Nr. 5d in der Übersicht. Er war dreimal verheiratet, wurde Vater von 14 Kindern und hatte mindestens 22 Enkelkinder.

Bei der genannten Rubrik Personen wird jetzt auch die Fertigstellung angegeben. Dort kann man ersehen welcher Prozentsatz aller verfügbaren Daten inzwischen eingefüllt ist. Heute (10. Feb 2021) steht der Zähler auf 17%.

8 FEB 2021 - Grabstätte Horssen

Wir hatten schon mal (8. Dez 2020) über den Besuch an Horssen berichtet. Dort trafen wir die besonderen Gräber von Johanna Schreven und ihrem Gatten Willem van Sunten an.

Es gibt jetzt eine Seite über diese Grabstätte, mit Bildern der beiden Gräber. Adresse: Grabstätten - Horssen.




Ältere Nachrichten sind noch im Nachrichten-Archiv zu finden


klicke hier um die ÜBERSICHT auf den Stammbaum zu öffnen/schließen
1
2
3
4a 4b
5a 5b 5c 5e 5d
6a 6b 6c 6d 6e 6f 6i 6g 6h
7a1 7a2 7c 7b 7d 7i 7e 7h1 7h2 7f 7g
8c 8b 8a 8d 8e 8h 8g 8f
9b 9a 9k 9d 9e 9i 9c 9f 9g 9h
10a 10b 10c 10d 10e 10f


nach oben